Karte einblenden

FESTIVAL MUSICA:SACRA 2007

14. Juli 2007, 20:00 bis 21:00
Dom St. Peter & Paul

Orgel und Sopran

Nadja Petrova – Sopran
an der Mathis-Orgel: Klaus Kuchling
Werke von: Planyavsky, Piazza, Flor Peeters, Sauseng, Boely u. a.


Programm

Claudio Merulo (1533-1604)
• Toccata 1o tono

G. Piazza (XVIII. Jhdt)
• „Tonat celum cum furore“ für Sopran und konzertierende Orgel

Wolfgang Sauseng (*1956)
• Tanzstück für Orgel (Positiv) nach Hiob 3, 1-26

Peter Planyavsky (*1947)
• Hanna und Eli – Eine biblische Ballade (1978)


P. F. Boëly (1785-1858)
• Andante con moto

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
• Ave maris stella

Peter Planyavsky (*1947)
• Partita sopra Cantio Oenipontana (2006)

W. A. Mozart Stück (1756-1791)
Aus: "Vesperae de Dominica", KV 321
• Laudate Dominum

Volker Bräutigam (*1939)
• “Nun freut euch, lieben Christen g’mein”,
Aus: Drei jazzverwandte Choralbearbeitungen für Orgel (1980/90)

Floor Peeters (1903-1986)
• Evening
• Night
Aus: Speculum Vitae, Mirror of Life
Tone poem for Organ and Voice

Nadia Petrova - Sopran
Geboren in Dobrich, Bulgarien.
Abgeschlossenes Studium für Musik- und Gesangspädagogik an der Akademie für Musik- und Tanzkunst in Plovdiv (Bulgarien); Gesang bei Prof. Kalina Jekova.
Meisterklasse für Oper an der Sommerakademie in Warna (BG) mit Prof. KS Margarita Lilova (1996), erfolgreich abgeschlossen mit Auslandstipendium.
Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien: Lied & Oratorium bei Prof. KS Edith Mathis; Gesang bei Prof. Gerhard Kahry; Abgeschlossen mit Diplom als „Staatlichgeprügter Konzertsängerin“.
Meisterklassen für Liedinterpretation mit Prof. Norman Shetler in Weimar (1993) und mit Mitsuko Shirai und Hartmut Höll in Stuttgart (2001).

Liederabende: Schubert-Gesellschaft Wien-Lichtental; Gesellschaft für Musiktheater in Wien; Konzerthaus Wien – Schubertsaal.
Zahlreiche Kirchen- und Operettenkonzerte in Österreich, Bulgarien, Deutschland, Niederlande, Schweiz, Kanada u.a.; Radio- und Fernsehaufnahmen in Bulgarien.

Publikationen & Links

zum Verein

Der Verein Orgelland Carinthia wurde am 17.1.1998 gegründet.
ZVR 953201295

Mitglied werden

Wenn Sie Interesse an der Arbeit von Orgelland Carinthia bekommen haben und uns unterstützen wollen, dann folgen Sie hier einfach dem Link zum Mitgliedsformular

Für fördernde Mitglieder wird auf Wunsch eine Platzreservierung in unseren Konzerten vor-genommen. Bei Konzerten mit Eintritt beträgt die Ermäßigung 50%. Tonträger, die von OC produziert wurden, sind zum Sonderpreis erhältlich.Auf Kursbeiträge, Publikationen sowie alle anderen zusätzlichen Artikel werden großzügige Ermäßigungen angeboten.

Weiters steht OC jederzeit für Informationen zu allen Fragen die Orgel betreffend zur Verfügung.

Soziale Netzwerke

Newsletter

Unser Newsletter bietet Ihnen interessante und aktuelle Neugikeiten zum Orgelland Carinthia. Verpassen Sie nichts und melden Sie sich jetzt kostenlos an!

Orgelland Carinthia

Offizielles Portal des Vereines Orgelland Carinthia
Copyright 2017

PLAYER