Karte einblenden

5. OrgelDONNERstag

26. Mai 2011, 19:30 bis 20:29
Dom St. Peter & Paul

„… in tausend Bildern ...“

Karin Prenner - Alt
an der Mathis-Orgel: DO Klaus Kuchling
Werke von: J. S. Bach, M. Gorecki, G. Fauré, J. G. Rheinberger, ...

Eintritt frei!

Programm:

J. S. Bach (1685-1750)
Fuga sopra: Magnificat BWV 733

Joseph Gabriel Rheinberger (1839-­?1901)
Regina coeli
aus: "Marianische Hymnen", op. 171,5a

L. N. Clérambault (1676-1749)
Aus: Premier Livre D’Orgue:
Suite de Deuxieme Ton
- Plein Jeu
- Basse de Cromorne
- Recit de Nazard
- Caprice sur les Grand Jeux


Antonin Dvorak (1841-­?1904)
Ave maris stella, op.19b

Zsolt Gárdonyi (*1946)
Mozart Changes (1995)

Antonin Dvorak (1841-­?1904)
Ave Maria

Gabriel Fauré (1845-­?1924)
Après un Rêve - arr. Matthew Drayton

Camille Saint Saëns (1835-1921)
Ave Maria

Volker Bräutigam (*1939)
aus: 3 jazzverwandte Choralbearbeitungen für Orgel
- Nun freut euch, lieben Christen g’mein

Henryk Mikolaj Górecki (1933-­?2010)
O Domina Nostra, op.55, (1985)


Karin Prenner
Geboren in Klagenfurt. Gesangsstudium am Kärntner Landeskonservatorium bei Prof. Ronald Pries bis 2006, und privat bei Fr. Monika Strohmayer. Jahrelange Chortätigkeit beim Domchor Klagenfurt und Stadttheater Klagenfurt. 1999- 2003 Ensemblemitglied des Hortus Musicus (alte und neue Musik). Mitwirkung beim Opernstudium des KLK mit Rollen wie Madame Flora („Das Medium“ Menotti), Zauberin („Dido und Aeneas“, Purcell), Baronin Mahlbach(„Der Fatzke“, Krampe,Pries). Engagements im Stadttheater Klagenfurt: Gouvernante („Pique Dame“ Tschaikowsky), Aschenputtels Stiefmutter („Into the Woods“, Sondheim). Solistische Tätigkeit bei diversen Projekten in Kärnten und Steiermark, u.a. mit der Dommusik Klagenfurt und dem Kärntner Madrigalchor , sowie umfangreiche kammer- und kirchenmusikalische Tätigkeit u.a. mit Werken von Bach , Haydn, Händel, Schubert, Palestrina, Schütz, zeitgenössische Komponisten. (Auswahl: Mendelssohn-Bartholdys „Elias“ mit KSO und Wiener Singverein, Haydns „Die 7 letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“, Mozarts „Requiem“, Brittens „Rejoice in the Lamb“, Bernsteins „Chichester Psalms“, Saint Saens „Weihnachtsoratorium“, Bassena in Planyavskys „Schaffnerin aus Liebe“, Bachs“Magnificat“, Händels „Messias“).Rundfunkaufnahmen und Mitwirkung bei CD-Produktionen.
Karin Prenner ist hauptberuflich als Physiotherapeutin tätig.


Publikationen & Links

zum Verein

Der Verein Orgelland Carinthia wurde am 17.1.1998 gegründet.
ZVR 953201295

Mitglied werden

Wenn Sie Interesse an der Arbeit von Orgelland Carinthia bekommen haben und uns unterstützen wollen, dann folgen Sie hier einfach dem Link zum Mitgliedsformular

Für fördernde Mitglieder wird auf Wunsch eine Platzreservierung in unseren Konzerten vor-genommen. Bei Konzerten mit Eintritt beträgt die Ermäßigung 50%. Tonträger, die von OC produziert wurden, sind zum Sonderpreis erhältlich.Auf Kursbeiträge, Publikationen sowie alle anderen zusätzlichen Artikel werden großzügige Ermäßigungen angeboten.

Weiters steht OC jederzeit für Informationen zu allen Fragen die Orgel betreffend zur Verfügung.

Soziale Netzwerke

Newsletter

Unser Newsletter bietet Ihnen interessante und aktuelle Neugikeiten zum Orgelland Carinthia. Verpassen Sie nichts und melden Sie sich jetzt kostenlos an!

Orgelland Carinthia

Offizielles Portal des Vereines Orgelland Carinthia
Copyright 2017

PLAYER